Bestattung1Der Tod nimmt uns Menschen, die uns lieb und wertvoll waren. Oft gerät dadurch das eigene Leben ins Wanken. Deshalb bieten wir Ihnen beim Abschiednehmen unsere Begleitung an. Folgende Schritte können dabei für Sie hilfreich sein:

  • Sterbebegleitung
  • Aussegnung im Trauerhaus oder Krankenhaus
  • Trauergespräch zur Vorbereitung der Bestattung
  • Bestattungsgottesdienst
  • Fürbitte im Gemeindegottesdienst nach der Bestattung
  • Trauerbesuch
  • Gedenken am Ewigkeitssonntag (Totensonntag)

Wen muss ich wegen der Trauerfeier ansprechen?

Am besten, Sie sprechen bei einem Todesfall zeitnah Ihre Pfarrerin bzw. Ihren Pfarrer an. So besteht die Möglichkeit von Anfang an zu überlegen, wie die nächsten Schritte der Begleitung aussehen sollen. Auch die zeitlichen Abläufe können so abgesprochen werden.

Wer legt den Bestattungstermin fest?

Sie! Natürlich in Absprache mit den Beteiligten, also der Pfarrerin bzw. dem Pfarrer, dem Bestattungsunternehmen und dem städtischen Friedhofsamt.

Was ist, wenn die/der Verstorbene nicht in der evangelischen Kirche oder ausgetreten war?

Sprechen Sie mit der Pfarrerin bzw. dem Pfarrer darüber. Angehörige, die Mitglied der evangelischen Kirche sind, sollen nicht alleine gelassen werden, auch wenn die/der Verstorbene nicht Mitglied der evangelischen Kirche war. Allerdings muss auf den Willen der/des Verstorbenen Rücksicht genommen werden, falls sie/er nicht kirchlich bestattet werden wollte.

Wie verläuft die Trauerfeier bei einer Urnenbeisetzung?

Zunächst findet in der Regel, wie bei der Erdbestattung, eine Trauerfeier mit Sarg noch vor der Kremierung statt. Selbstverständlich begleiten wir Sie dann auch noch einmal bei der anschließenden Urnenbeisetzung mit einem entsprechenden Ritual.

Was kostet die kirchliche Trauerfeier?

Seitens Ihrer Kirchengemeinde entstehen keine Kosten.

Soll bei der Trauerfeier gesungen werden?

Auch wenn Ihnen selbst vielleicht nicht nach Singen zumute ist, kann der Gesang während der Trauerfeier hilfreich und tröstlich sein. Ihre Pfarrerin bzw. Ihr Pfarrer berät Sie diesbezüglich während des Gesprächs zur Vorbereitung der Bestattung.

Welche Musik kann gespielt werden?

Für die Musik und musikalische Begleitung während der Trauerfeier steht ein Organist zur Verfügung. Es werden zunehmend auch Stücke von CD eingespielt. Die Musikauswahl sollten Sie auf jeden Fall vorher mit der Pfarrerin bzw. dem Pfarrer abstimmen.

Wo finde ich weitere Informationen?